Zum Inhalt springen

Die Will GmbH - über 100 Jahre jung

Die ersten Schritte

Gustav Will ist mutig und voller Tatendrang. 1920 gründet er die „Biebricher Eisen- und Metallhandlung Will & Co. Auf diesem Gebiet möchte er nicht nur professionell, sondern auch fortschrittliche Produkte anbieten.

Das Traditionsunternehmen

Die Qualität der Produkte kommt bei der Kundschaft sehr gut an und legt den Grundstein für die weitere Erfolgsgeschichte. Unter dem Motto „Tradition ist bewahrter Fortschritt, Fortschritt ist weitergeführte Tradition“ entwickelt sich die Firma – von der „Biebricher Eisen- und Metallhandlung“ zur „WILL Bau & Bad GmbH“.  Heute ist die vierte Generation unter der Leitung von Robert Will am Steuer.

Früh in der Verantwortung

Robert Will ist gerade mal 27 Jahre alt, als er die Geschäftsführung am Standort Mainz-Kastel in Wiesbaden übernimmt. Er bringt eine sehr gute Fachausbildung und ein BWL-Studium mit. Aber viel Erfahrung hat er nicht. 

Der Weg zum modernen Badspezialisten

Die Zeiten sind herausfordernd. Robert Will möchte das Geschäft modernisieren. Zudem muss die Produktivität gesteigert werden, weil Anforderungen sich schnell ändern. Auch die Kunden kommen mit neuen Erwartungen in punkto Service nach Wiesbaden. Weil alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an einem Strang ziehen, meistert das Unternehmen alle Herausforderungen.

Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungen

Robert Will entwickelt im Laufe der Jahre die Unternehmenskultur weiter. Er legt Wert auf auf weniger Hierarchien, den direkten Austausch und auf eine Begegnung auf Augenhöhe. Gleichzeitig ist ihm die  Wahrung der familiären Atmosphäre wichtig.

Die kreativen Badspezialisten

Auch inhaltlich positioniert sich das Unternehmen vom klassischen Haustechnik-Großhandel zum kreativen Badspezialisten neu. So wird in den Vordergrund gerückt, was schon lange Tradition hat – die Freude am gemeinsamen Entwickeln von frischen Ideen für unterschiedliche Bäder. Durch das 360°-Produktportfolio können die Kunden dann das komplette Bad von der Fliese über die Armaturen bis hin zur Beleuchtung sehen und es entsprechend planen und realisieren lassen.